Wildfrüchte
für Weihnachten

Wildfrüchte im Guntramser Hofladen

Rechtzeitig vor Weihnachten wird das Angebot im Hofladen von Gut Guntrams um sortenreine süße Kreationen erweitert. „Die meisten Wildfrüchte stammen von unseren Sträuchern, sie werden von Hand geerntet und in der Edelmacherei des Gutshofes verarbeitet“, betont Reinhard Adelsberger, Betreiber von Gut Guntrams. Die neuen Produkte ergänzen das Sortiment aus selbstgemachten Sirupen, Fruchtaufstrichen, pikant eingelegtem Gemüse und naturtrüben Apfelsäften. Ausgewählte Produkte sind in der Warenhandlung im 3. Wiener Bezirk erhältlich. www.guntrams11.at

 

Sortenrein: Leitlinie der Edelmacherei auf Gut Guntrams

„Unser selbst geerntetes Obst und unsere Wildfrüchte werden sortenrein und in handwerklichem Maßstab verarbeitet“, erzählt Stefan Gergely, Initiator des Bio-Refugiums „Gut Guntrams“. Auf dem Areal bei Schwarzau am Steinfeld stehen mehr als vierhundert verschiedene Obstbäume und Wildfruchtsträucher. Verarbeitet wird die Ernte direkt vor Ort in der „Edelmacherei“. Die Früchte stammen von der eigenen biologischen Landwirtschaft oder aus dem nahen Umfeld.


Genussvolle Weihnachtsgeschenke:

„Die Wildfrucht-Kreationen sind vor Weihnachten besonders gefragt. Sie sind eine passende Geschenkidee für Genussmenschen“, sagt Reinhard Adelsberger. Die selbstgemachten Apfelsäfte, Fruchtaufstriche, kandierten Früchte und mehr können im hauseigenen Hofladen auf Gut Guntrams erworben werden. Geöffnet ist Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 16 Uhr. Vertriebspartner in Wien ist die „Warenhandlung“ im 3. Bezirk, die eine Auswahl an Produkten aus der Guntramser Edelmacherei anbietet.

 

Vitaminreich: Wildfrucht-Kreationen aus Vogelbeere, Dirndl & Hagebutte

„Vogelbeeren sind reich an Vitamin C. Der herbe, zart bittere Fruchtgeschmack harmoniert außerdem vorzüglich mit der Süße des Zuckers“, schwärmt Stefan Gergely. „Die Hagebutte enthält neben Vitamin C auch die Vitamine B1, B2, B3 und K“, betont Reinhard Adelsberger, der die wilden Erntefrüchte zu feinen Geleewürfeln und zu Fruchtaufstrich verarbeitet; der Renner im Hofladen und bei unseren Frühstücksgästen auf Gut Guntrams sei der Dirndlfruchtaufstrich. Dirndln (auch Kornelkirschen genannt) enthalten neben Vitaminen noch wertvolle Inhaltsstoffe mit positiven Wirkungen, wie Anthocyane.

 

Gut Guntrams beim Adventmarkt in Seebenstein:

Am Wochenende des 1. und 2. Dezember sind die Produkte des Guntramser Hofladens auf dem beliebten Adventmarkt von Seebenstein erhältlich. „Wer nach dem Besuch des Adventmarkts in Seebenstein nicht mehr nach Hause fahren möchte, der ist herzlich auf Gut Guntrams willkommen. In unserem neu eröffneten Bio-Refugium kann man in den schwebenden Gartenlofts oder in der Villa Tranquillini übernachten“, so Reinhard Adelsberger. Reservierungen unter info@guntrams11.at

Öffnungszeiten Hofladen und Veranda:
Freitag bis Sonntag und an Feiertagen 9 bis 16 Uhr.

Tisch-Reservierungen: info@guntrams11.at, 02627 833 33

Kontakt: Gut Guntrams, Guntrams 11, A-2625 Schwarzau am Steinfeld, T: 02627 833 33, www.guntrams11.at

Anreise: von Wien über die A2 Richtung Graz, Ausfahrt Seebenstein

Übernachten

Genuss im Herbst auf Gut Guntrams

Gut Guntrams hat attraktive Angebote für genussvolle herbstliche Tage im außergewöhnlichen Bio-Refugium:

  • 4 Nächte für zwei Personen inklusive Guntramser Frühstück um 440 € statt 560 € (gilt für Buchungen von Montag bis Freitag),
  • 3 Nächte für zwei Personen inklusive Guntramser Frühstück um 330 € statt 420 € (gilt für Buchungen von Freitag bis Montag).

In beiden Angeboten sind zusätzlich enthalten:
+ 2 x E-Bikes (halber Tag) und
+ 1 Flasche Wein (Chardonnay „Mein Wein“ oder Rosé vom Weingut Glatzer oder Blaufränkisch Hochäcker vom Weingut Kerschbaum). In den Gartenlofts können die Gäste anstatt des Weines 2 x Granitbad mit duftenden Kräutern im Jutesäckchen genießen.

Die Angebote sind gültig von 21. September bis 21. Dezember 2018 und buchbar über www.guntrams11.at. Check-in: 16 Uhr, check-out: 11 Uhr.

Saft Wettbewerb

Wettbewerb für Apfelsaft: Die Sieger

Am Samstag, dem 3. November 2018, wurden auf Gut Guntrams in Anwesenheit zahlreicher Gäste die drei Sieger im dritten Wiener Alpen Wettbewerb für Apfelsaft geehrt. Aus knapp fünfzig Einreichungen ermittelte eine Jury unter Leitung von Ing. Wolfgang Lukas, Obstbauexperte und Organisator zahlreicher Verkostungen, die besten Säfte. Das Unterfangen war schwierig, weil das Niveau der Säfte allgemein sehr hoch und die Unterschiede in der Qualität der Produkte entsprechend gering waren. Veranstaltet wird der Bewerb vom Verein Arche Guntrams, der Verein will damit einen Beitrag zur Vernetzung im ländlichen Raum und zur Werbung für die Qualität regionaler Produkte leisten.
Die Sieger im Apfelsaft-Wettbewerb: Michael Kadletz (Gold), Annemarie Höfer (Silber) und Birgit Pisek (Bronze).

Bild oben vrnl – Birgit Pisek (Bronze), Michael Kadletz (Gold), Reinhard Adelsberger (Verein Arche Guntrams) und Annemarie Höfer (Silber).